"Sterne des Sports"

Auszeichnung für gesellschaftliches Engagement von Sportvereinen

Der Wettbewerb "Sterne des Sports" im Überblick

Einsatz für die Gesellschaft

Bei dem Wettbewerb "Sterne des Sports" zeichnen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken gesellschaftlich engagierte Vereine gleich dreimal aus. Ihr Verein kann auf kommunaler, Landes- und sogar auf Bundesebene gewinnen. Mitmachen lohnt sich: Auf lokaler Ebene gibt es bis zu 1.500 Euro für die Vereinskasse und auf den Bundessieger warten 10.000 Euro Geldprämie.

Ihr Verein kann zu den Siegern gehören

Die "Sterne des Sports" werden an Vereine verliehen, die sich in ihrer Region mit ihren gemeinnützigen Angeboten, Maßnahmen und Leistungen für die Gesellschaft und das Gemeinwohl einsetzen. Bewerben Sie sich mit Ihrem besonderen Engagement. Dieses Engagement kann sich zum Beispiel auf folgende Bereiche beziehen:

  • Bildung und Qualifikation,
  • Ehrenamtsförderung,
  • Familien,
  • Gesundheit und Prävention,
  • Gleichstellung,
  • Integration und Inklusion,
  • Kinder und Jugendliche,
  • Klima-, Natur- und Umweltschutz,
  • Leistungsmotivation,
  • Senioren oder
  • Vereinsmanagement.

Doch auch Sportvereine, deren Engagement zu keinem dieser Beispiele passt, können sich bewerben.

Die "Sterne des Sports" in Bronze, in Silber und in Gold

Die "Sterne des Sports" in Bronze

Wir verleihen die "Sterne des Sports" in Bronze an Vereine in unserem Geschäftsgebiet. Der Sportverein mit der besten Bewerbung gewinnt den "Großen Stern des Sports" in Bronze und ist automatisch für die Teilnahme am Wettbewerb auf Landesebene und für die "Sterne des Sports" in Silber qualifiziert. Alle Siegervereine erhalten zudem einen attraktiven Geldpreis.

Die "Sterne des Sports" in Silber

Bei den "Sternen des Sports" in Silber geht es um den Sieg auf Landesebene. Alle Gewinner der "Großen Sterne des Sports" in Bronze stellen sich einer Jury des jeweiligen Landessportbundes und des regionalen Genossenschaftsverbandes. Der bestplatzierte Verein erhält den "Großen Stern des Sports" in Silber sowie eine Geldprämie und konkurriert dann mit den übrigen Landessiegern um die "Sterne des Sports" in Gold.

Die "Sterne des Sports" in Gold

Der "Stern des Sports" in Gold ist die höchste Auszeichnung bei diesem Wettbewerb. Das Engagement des Siegervereins wird in großem Stil geehrt: Seit 2007 zeichneten die Bundeskanzlerin und der Bundespräsident die Gewinner abwechselnd aus. Gemeinsam mit Prominenten aus Sport und Gesellschaft überreichten sie die begehrten Preise und hohe Geldgewinne in der DZ BANK direkt am Brandenburger Tor in Berlin.

So bewerben Sie sich

Ausschreibung

Die Volksbanken Raiffeisenbanken schreiben die "Sterne des Sports" gemeinsam mit den Sportverbänden in ihrer Region aus. Gehört Ihr Verein zu unserem Geschäftsgebiet, dann können Sie bei den "Sternen des Sports" dabei sein. Auch wenn Ihr Verein nicht im Geschäftsgebiet einer teilnehmenden Bank liegt, können Sie mitmachen. Das Service-Center "Sterne des Sports" hilft Ihnen gerne weiter (+49 69 6700-625 oder sterne-des-sports (at) dosb.de).

Teilnahme und Bewerbung

Teilnehmen können alle Vereine, die sich gezielt sozial und gesellschaftlich engagieren. Die nächste Bewerbungsphase startet am 1. April 2022.

Preisverleihung "Sterne des Sports" in Gold 2021

Die Preisverleihung im Video

Am 24. Januar 2022 würdigten der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken herausragende Sportvereine mit den "Sternen des Sports" in Gold 2021. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, BVR-Präsidentin Marija Kolak und DOSB-Präsident Thomas Weikert dankten allen Preisträgern für ihr Engagement.

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (Stand: Januar 2022)

Großer Silberner Stern für den FSV 63 Luckenwalde e.V.

Am 28.10.2021 fand in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg in Potsdam die Preisverleihung der Silbernen Sterne des Sports statt. Drei Vereine aus dem Land Brandenburg waren geladen. Nachdem Platz 3 bekannt gegeben war, wurde es besonders spannend. Wer wird den Großen Stern in Silber erhalten und sich somit für das Bundesfinale qualifizieren? Ja, es ist der FSV 63 Luckenwalde e.V. - herzlichen Glückwunsch!

Zum Projekt: Abwarten bis der Spielbetrieb wieder startet und sich so lange mit Online-Training fit halten – das ist den Fußballern vom FSV 63 Luckenwalde in der Corona-Krise zu wenig gewesen. Unter dem Motto „Vereinsleben in Coronazeiten – Unser Beitrag für die Gesellschaft" haben sie die Ärmel hochgekrempelt und überall mit angepackt, wo Hilfe nötig war. Sie kauften für Ältere und Risikogruppen ein, lieferten mit dem Vereinsbus Essen aus und engagierten sich bei der Notbetreuung von Kindern in Grundschulen, mit denen sie sonst beim Paulito Fußballkindergarten kooperieren. Einige Vereinsmitglieder ließen sich sogar medizinisch schulen, um Schnelltests abnehmen zu dürfen und im Corona-Testzentrum mitzuarbeiten. Das Ziel der ungewöhnlichen Vereinsarbeit: in schweren Zeiten einen wichtigen Beitrag für die Gemeinschaft leisten. 

Sterne des Sports in Bronze

Aus unserem Geschäftsgebiet in den Landkreisen Teltow-Fläming und Potsdam-Mittelmark sowie der Stadt Potsdam haben sich insgesamt 10 Vereine mit vielen interessanten und auszeichnungswürdigen Projekten um die Sterne des Sports in Bronze beworben. Drei Vereine wählte unsere fachkundige Jury für die Prämierung aus.

  • Großer Stern in Bronze: FSV 63 Luckenwalde e.V.
  • Kleiner Stern in Bronze: FSV Brück 1922 e.V.
  • Kleiner Stern in Bronze: MSV Zossen 07 e.V.
     

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Die Übergabe der Sterne und Preisgelder erfolgt in Absprache mit den Vereinen direkt vor Ort.

Übergabe an den FSV Brück 1922 e.V. am 10. August am Vereinsheim in Brück.
Übergabe an den FSV Brück 1922 e.V. am 10. August am Vereinsheim in Brück.
Übergabe an den MSV Zossen 07 e.V. am 17. August in der Geschäftsstelle Zossen.
Übergabe an den MSV Zossen 07 e.V. am 17. August in der Geschäftsstelle Zossen.
Übergabe an den FSV 63 Luckenwalde e.V. am 27. August im Werner-Seelenbinder-Stadion in Luckenwalde.

Häufige Fragen zu den "Sternen des Sports"

In unserem Verein gibt es mehrere interessante Engagements. Können wir auch mehrere Bewerbungen einreichen?

Selbstverständlich können Sie sich auch mit unterschiedlichen Engagements separat bewerben.

Kann unser Verein sein Engagement erneut einreichen?

Ja, solange Sie noch keinen „Großen Stern des Sports“ in Bronze erhalten haben, können Sie sich mit demselben Engagement erneut bewerben.

An wen kann ich mich bei Fragen zur Bewerbung wenden?

Das Service-Center "Sterne des Sports" hilft Ihnen gerne weiter (+49 69 6700-625 oder sterne-des-sports (at) dosb.de).

Werden die eingereichten Projekte geprüft, bevor sie am Wettbewerb teilnehmen?

Ja, es findet eine Eingangskontrolle statt. Das DOSB-Service-Center stellt fest, ob die Bewerbung vollständig eingereicht wurde und die Bewerbungskriterien für den Wettbewerb erfüllt sind. Dabei wird auch überprüft, ob das Projekt der richtigen begleitenden Bank zugeordnet ist, in deren Geschäftsgebiet Ihr Verein liegt.